Eier färben wie früher

Zubereitungsdauer: 60 Minuten
Alter: ab 4 Jahren Jahren
Material notwendig: ja

Zutaten:

Eier
Eierfarbe, am besten Naturfarben
gepresste Blätter, Blumen
Seidenstrümpfe
Schere und Schnur

Eine kurze Anleitung:

Bunte Ostereier gehören einfach zum Osterfest.

Es ist ein schöner und alter Brauch Ostereier zu färben, dekorieren, zu verstekcen und zu suchen.

Natürlich können bunte Osterfeier auch fertig gekauft werden, aber es macht viel mehr Spaß, sie selbst zu färben und zu verzieren.

Anleitung:
Zuerst Blätter, Blumen im Wald sammeln, einige Tage pressen (muss nicht sein, geht aber besser). Farn eignet sich zum Beispiel besonders gut.

Die rohen Eier, mit den Blättern einwickeln und vorsichtig in den Seidenstrumpf stecken mit einer Schnur ganz eng fixieren. (Am besten funktioniert das zu Zweit).
Dann in der Eierfarbe kochen. Es funktioniert mit allen Eierfarben.

Tipp: Karmin oder Cochenilleschildlaus wird leuchtend pink, Mate Tee wird sanft grün und Curcuma wird schön gelb/orange.

Teil die Gaudi:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on print
Drucken

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Gaudi für deine Familie:

Hey! Du hast Ideen oder Tipps für uns?

Wir freuen uns über deine Ideen, Tipps & Tricks. Melde dich bei uns.