Hafer-Walnuss-Nervennahrung

Zubereitungsdauer: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Anzahl Portionen: 8

Zutaten:

Homeoffice mit Familienanhang, Homeschooling, fehlende räumliche Trennung - zur Zeit braucht es doch ab und zu etwas Nervennahrung!

Sie sind auch prima geeignet, um Kinder selbstständig in der Küche werkeln zu lassen und sich dann ganz groß zu fühlen.

Für ca. 25 Kugeln

- 250 Gramm Datteln, entsteint
- 125 Gramm Walnüsse, grob gehackt
- 75 Gramm Haferflocken zart
- 1 EL Leinsamen geschrottet
- 1 TL Vanillemark, optional
- 1 TL Zimt


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sandy Winder für diesen Beitrag! Hier kannst Du selbst zum Gastautor werden.

Eine kurze Anleitung:

Die Leinsamen in 2 EL Wasser quellen lassen. Datteln, Walnüsse in einer Küchenmaschiene zerkleinern. Haferflocken, Leinsamen, Vanillemark und Zimt dazugeben und nochmals gut vermengen.

Sollte der Teig zu trocken sein, könnt ihr 1-2 EL Wasser dazugeben.

Nun könnt ihr aus der Masse kleine Kugeln formen und mit einer Gabel platt drücken.

Am besten, ihr kühlt die „Kekse“ noch einige Stunden im Kühlschrank – außer natürlich es ist ein Notfall 😉

Teil die Gaudi:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on print
Drucken

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Gaudi für deine Familie:

Hey! Du hast Ideen oder Tipps für uns?

Wir freuen uns über deine Ideen, Tipps & Tricks. Melde dich bei uns.